Geburt

Es war still im Blog in den letzten Wochen. Der Grund: Ich habe fieberhaft an einem der wichtigsten Projekte meines bisherigen Berufslebens gearbeitet. Das hat mich nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Nerven gekostet. Ich habe die letzten zwei Wochen kaum eine Nacht richtig geschlafen, mich stattdessen stundenlang hin- und hergewälzt und meine Neurodermitis gekratzt, weil ich eine Riesenangst hatte, dass ich nicht rechtzeitig fertig und damit zum Gespött der Welt werde. Ich konnte mich nicht aufraffen, in meiner Freizeit dann auch noch kreativ zu sein – obwohl noch ein paar Ideen in der Schublade warten – und habe lieber The Good Wife geguckt.

Er ist dann aber mit nur wenigen Einschränkungen doch noch rechtzeitig fertig geworden, der Relaunch von kirchentag.de. Ich habe inzwischen kein Gefühl mehr dafür, ob er schön geworden ist und praktisch – wie geplant – oder nur eins von beidem oder keins. Aber er ist jetzt fertig und live. Und ich bin sehr erleichtert.

Und nächste Woche fange ich dann vielleicht auch wieder an zu bloggen.

One thought on “Geburt”

  1. Lieber Alex, herzlichen Glückwunsch zur Geburt und Relaunch von kirchentag.de. Wie schon auf Twitter – die Seite gefällt mir sehr gut und jetzt auch nach den DNS-Aktualisierungen sind die weiteren Inhalte auch erreichbar. Großes Lob an Dich und alle anderen Beteiligten. Die Farbe finde ich schön entspannend, fast schon ein digitaler Erholungsraum. Clever. ;-)
    Weiter so und ja, ich kenne die Anspannungen vor Relaunches auch. Du kannst Dir echt auf die Schulter klopfen und ausatmen ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published.