Real Virtualinks 18/16

Every semi-competent male hero has a ​more talented​ female sidekick. Why isn’t she the hero ​instead?

Die Frage ist so einfach, aber die Antwort scheint komplizierter zu sein. Oder ist sie einfach “weil ein Mann es geschrieben hat”? Harry Potter wurde nicht von einem Mann geschrieben, wie mir sofort in den Kommentaren gesagt wurde.

Matthias Lechner – Zootopia

Es ist ja immer wieder spannend zu sehen, wie viel unsichtbare Arbeit in Filme fließt, um sie zu dem zu machen, was wir später auf der Leinwand sehen. Matthias Lechner, Art Director von Disneys Zootopia, hat auf seiner Website ein ganzes Füllhorn mit Konzeptzeichnungen veröffentlicht, von denen viele wieder verworfen wurden. Ein faszinierend detaillierter Einblick in die Arbeit der Concept Artists.

Who Needs an Auteur?

Ich weise immer wieder gerne drauf hin, wie sehr Marvel Studios sich dem klassischen Hollywood annähert, bis hin zur Etablierung eines “Hausstils”, der die Persönlichkeit der Regisseure unsichtbar werden lässt. Adam Sternbergh ist auf “Vulture” der Frage nachgegegangen, wie etwa Joe und Anthony Russo – die Regisseure von Captain America: The Winter Soldier und jetzt Captain America: Civil ͏Wa͏r – in diesem System aufblühen und warum und ob in ihm überhaupt noch Platz für “Autoren” ist.

A Farewell to Criticwire

Ich habe gerade wieder angefangen, dieses Blog regelmäßig zu lesen, unter anderem wegen seinen gut kuratierten Links, da macht es dicht. Sehr schade.

My ★★½ review of Captain America: Civil War (2016)

Ich nehme morgen zu Civil War einen Podcast mit den Kollegen von “Longtake” auf. Wer sich vorher schon spoilen will: ich war nicht sehr begeistert.

Ab morgen abend bin ich übrigens auf der 10. re:publica. Sieht man sich?

One thought on “Real Virtualinks 18/16”

Leave a Reply

Your email address will not be published.