Real Virtualinks 23/16

The Trailers for Ghostbusters (2016) and the Art of Editing Comedy

Tony Zhou, obwohl manchmal etwas anmaßend, ist schon ein ziemlich guter Filmanalytiker und es macht Spaß, ihm beim Auseinandernehmen kleiner Details zuzugucken. Zum Beispiel bei den ersten 18 Sekunden des letzten Ghostbusters-Trailer. Das ist interessant, obwohl mir der Film nicht egaler sein könnte.

How I used lies about a cartoon to prove history is meaningless on the internet

Ich kenne die Serie Street Sharks nicht, aber in diesem Artikel beschreibt jemand, wie er Anfang der 2000er komplette Fake-Storylines in einem Wiki eingeplanzt hat, um dann zu beobachten, wie viele Menschen anfingen, sich an seine Version zu erinnern. Das sagt für mich weniger über “History is meaningless” als über den sinnlosen Altar des “Originals”, an dem Fans ja viel zu gerne beten.

Don’t Be Surprised If Google’s New Animated Short Wins An Oscar

Pearl ist der bisher formell interessanteste 360-Grad-Film, den ich sehen durfte und ich freue mich drauf, ihn noch öfter zu sehen. Aber vor allem reflektiert der Regisseur Patrick Osborne in diesem Artikel sehr aufschlussreich, worüber er in der Herstellung nachgedacht hat.

The Inevitable, Intergalactic Awkwardness of Time Capsules

Dieser Text über Zeitkapseln, insbesondere über den “Golden Record” der Voyager-Sonde ist so voll mit großartigen Anekdoten, Gedanken und Nerds being Nerds, dass man ihn unbedingt lesen sollte. In gewisser Weise reflektiert er auch schön auf das zurück, was wir beim Techniktagebuch versuchen. Wenigstens haben wir keine räumliche Begrenzung. (via Nerdcore)

The Witch

Ein paar Gedanken zum Horror-Arthouse-Hit des Sommers

X-Men: Apocalypse

Noch eine Kurzkritik. Inzwischen haben den Film diverse Kritiker schon sehr auseinandergenommen – und sie haben alle Recht. Ich hatte trotzdem Spaß, ich brauchte den Film am Dienstagabend einfach.

Was ich höre

Ich höre Menschen sehr gerne dabei zu, wenn sie ihre kreativen Prozesse auseinandernehmen, deswegen genieße ich die Podcasts “Song Exploder” und “Our Debut Album“, letzterer ist außerdem sehr lustig. Die neue Folge “This American Life” zum Thema “The Perils of Intimacy” war genial. Sascha Brittner war zu Gast bei “Longtake” – auch das habe ich gerne gehört. Mein Lieblingsalbum des Jahres wird wahrscheinlich Jet Plane and Oxbow von Shearwater. Und meine ewige Jugendsünde, Roxette hat auch ein neues Album, Good Karma – das ich noch ein bisschen hören werde, auch wenn Per Gessles Songwriter-Mojo schon ein paar Jahre brach liegt.

2 thoughts on “Real Virtualinks 23/16”

Leave a Reply

Your email address will not be published.