Die Lieblingsfilme der deutschen Film-Blogosphäre 2013

Die deutsche Film-Blogosphäre hat gewählt – und dabei wusste sie es gar nicht. Ich habe mich am Neujahrsmorgen durch insgesamt 44 Blogs und Blog-Autoren gewühlt, Bestenlisten zusammengesucht und daraus eine (höchst unwissenschaftliche) übergreifende Bestenliste zusammengerechnet. Der Film des Jahres liegt dabei so weit vorne, dass kein anderer ihm ernsthaft Konkurrenz machen konnte – er war wohl unter Filmguckern doch irgendwie das Filmereignis des Jahres. Ansonsten halten sich in der Top 20 amerikanisches und Weltkino, Oscar-Mainstream und Middlebrow-Arthouse ganz gut die Waage finde ich. Was meint ihr?

1. Gravity

© Warner Bros.

2. Django Unchained

© Sony Pictures

3. Inside Llewyn Davis

© StudioCanal

4. Spring Breakers

© Wild Bunch

5. Before Midnight

© Prokino

6. Zero Dark Thirty

© Universal Pictures International

7. Jagten

© Wild Bunch

8. Stoker

© 20th Century Fox

9. Silver Linings Playbook

© Senator Film

10. Rush

© Universum Film

11. The Broken Circle Breakdown
12. The Act of Killing
13. The Master
14. The Place Beyond the Pines
15. De rouille et d’os
16. Only God Forgives
17. Captain Phillips
18. Frances Ha
19. The Great Gatsby
20. Leviathan

Zur Methode: Datengrundlage sind insgesamt 44 Top-10-Listen oder Lieblingsfilm-Nennungen aus deutschsprachigen Filmblogs. Die Blogs stammten aus meiner eigenen Blogroll, dem “Film Blog Group Hug”-Verteiler, der Gruppe Top 10 Moving Pictures of the Month auf Facebook (wenn ich ein Blog zu den Autoren gefunden habe), sowie den Teilnehmenden am “Media Monday” des Medien-Journals). Bei Mehrpersonenblogs wurde jede Personenliste einzeln gerechnet.

Die Filme wurden nach einem Punktesystem geordnet. Bei nummerierten Top-10-Listen bekam der erste Platz 10 Punkte und so weiter bis zum 10. Platz, der 1 Punkt bekam. Bei nicht nummerierten “Zehn besten Filmen” bekam jeder Film 5 Punkte. Bei weniger als 10 genannten Filmen bekam der erste Platz 10 Punkte und so weiter absteigend (das heißt, zum Beispiel, dass bei Einzelnennungen des Lieblingsfilms im Media Monday Silvester Special jedes Mal 10 Punkte vergeben wurden).

Mir ist bewusst, dass ein solcher Punkteschlüssel statistisch kaum Sinn ergibt, zumal etliche Blogs bestimmt fehlen, aber es geht um den Spaß und eine Gesamttendenz ist schon irgendwie ablesbar. Die Gesamtliste mit Punkten und ausgewerteten Blogs ist auf Wunsch bei mir einsehbar.

8 thoughts on “Die Lieblingsfilme der deutschen Film-Blogosphäre 2013”

  1. “Spring Breakers” auf Platz 4 – völlig unverständlich ;-)

    Hätte ich gewusst, dass sich jemand so eine Mühe macht und so eine Liste erstellt – ich hätte auch eine Top 10 erstellt. So denke ich mal werde ich wohl kaum dabei sein. Nächstes Mal dann!

  2. Sehr schön. Hatte ich auch vor, war dann aber zu faul, bzw. “zeitlos”, um alle Blogs durchzuwühlen. Umso schöner, dass Du Dich dieser Fleißarbeit angenommen hast. Danke! Aber “Act of Killing” soweit unten? Gut, den haben wahrscheinlich auch nicht so viele gesehen.Wäre noch interessant, wie die Liste aussähe, wenn man nur die Film in Betracht zieht, die von allen gesehen wurden. Wobei, das nicht so viele sein dürften, wenn es die überhaupt gibt.

    1. Hi Marco, ich denke auch, dass bei nicht-professionellen Kinogängern immer sehr stark mit reinspielt, welche Filme man überhaupt gesehen hat. Ich konnte “Act of Killing” ja leider auch nicht sehen, sonst wäre er mit Sicherheit auch auf meiner Liste gelandet. “Gravity” war ein Ereignis, deswegen hat ihn auch jeder gesehen.

  3. Ein interessanter Ansatz. Immerhin habe ich Platz 1 gesehen. Im Kino. Jawoll. Jetzt fühle ich mich nicht mehr ganz so schlecht… ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published.