In eigener Sache: Alexander Gajic im Flurfunk Dresden

Das Dresdner Medienblog Flurfunk Dresden hat ein Porträt über mich und meine Arbeit als Internetredakteur des Kirchentags (vor allem im Social Media Bereich) veröffentlicht.

Seit ich den Artikel gelesen habe, weiß ich nicht nur, dass mir mein Bart “freundlich zu Gesicht steht”, sondern auch etwas, was ich im Gespräch mit der Autorin schon geahnt hatte: Der Auftritt des Kirchentags im Internet ist “brav”. Ich empfinde das nicht unbedingt als negativ. Wer darüber mit mir diskutieren will – hier oder anderswo – ist mir willkommen.

One thought on “In eigener Sache: Alexander Gajic im Flurfunk Dresden”

Leave a Reply

Your email address will not be published.