Mit Bernd Eichinger geht ein Filmproduzent der alten Schule

Helmut Dietls Film “Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief” (1997) soll lose von Eichingers Jagd nach den Rechten an Patrick Süskinds Roman “Das Parfum” inspiriert sein. Die an Eichinger angelehnte Produzentenfigur heißt dort Oskar Reiter und wird von Heiner Lauterbach gespielt. Reiters Credo, so betont er immer wieder, lautet “Film ist Krieg”. Wie immer man das sehen mag – Eichinger hinterlässt eine unübersehbare Lücke. Denn echte filmsüchtige Tycoons wie er sind selten geworden.

Ganzen Artikel bei evangelisch.de lesen

Leave a Reply

Your email address will not be published.